Fußgängerführerschein

Schon Erstklässler bewältigen ihren Schulweg früher oder später alleine.

Unser Projekt „Fußgängerführerschein“ soll die zukünftigen Schulkinder befähigen, sich als Fußgänger im Straßenverkehr richtig und sicher zu verhalten. In einem Einführungsgespräch wurde mit den Kindern, die diesen Sommer in die Schule kommen, das 5-wöchige Projekt besprochen.

Kinder als Ersthelfer

Regelmäßig findet bei den Schmetterlingen ein Erste-Hilfe-Kurs für Kinder statt.

Organisiert wurde er diesmal von der „Kinderkiste“ unter weiterer Beteiligung des „Spielraum“. Zielsetzung des Kurses ist neben dem Spaß am Lernen, der Abbau von Berührungsängsten zum Rettungsdienst und dem Krankenhaus.

Aus allen drei Einrichtungen kamen die Kinder im Vorschulalter in der „Kinderkiste“ zusammen und lernten an einem Vormittag von einem  Lebensrettungsassistenten das Absetzen eines Notrufs, richtiges Verhalten am Unfallort oder den Umgang mit Pflaster und Binden.

Die stabile Seitenlage wurde, ohne jegliche Berührungsängste, intensiv geübt und Bewegung kam ins Spiel als sie gemeinsam das Einweisen des Rettungsdienstpersonals im Kindergarten üben durften.

Mit viel Spaß und Aufmerksamkeit waren die Kinder bei der Sache und nach einer kleinen „Prüfung“, dem Beantworten einer Frage aus dem Kurs, gab es eine Teilnahmeurkunde. Ein gemeinsames Foto aller „Ersthelfer“ mit dem Kursleiter bildete den Abschluss eines gelungenen und lehrreichen Vormittages.

Noch Tage später wurde im Kindergarten die stabile Seitenlage vorgeführt und begeistert vom Kurs berichtet.